Doppeltes Jubiläum

Die Welt der Seenotretter wird im Informationszentrum dargestellt

Laboe (pst) Rund um die Uhr und bei Wind und Wetter sind die Seenotretter im Einsatz, um Menschen aus Seenot zu retten oder technische Hilfe zu leisten. In diesem Jahr gibt es einige Ereignisse, die es zu „feiern“ gilt.
Über Pfingsten, also am 23., 24. und 25. Mai gibt das Infozentrum Schleswig-Holstein „die Welt der Seenotretter“ vom Fahrsimulator über Filme, Modelle, Erlebniswand bis zum Seenotretter-Shop jeweils 10 bis 17 Uhr jede Menge Informationen über die wichtige Arbeit der Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und der Freiwilligen. Zusätzlich dazu lädt der Seenotkreuzer „Berlin“ zum „Open Ship“ am Sonnabend, 23. und Sonntag, 24. Mai jeweils von 11 bis 15 Uhr. Neben dem 150. Jubiläum der DGzRS gibt es in Laboe aber auch noch ein anderes Jubiläum zu würdigen. Denn der Seenotkreuzer „Berlin“ wurde vor runden 30 Jahren in Dienst gestellt. Von 10 bis 17 Uhr sind am Freitag, 29. Mai, alle Freunde, Förderer und Interessierte zum „Open Ship“ der „Berlin“ am Liegeplatz an der Südmole herzlich eingeladen. Für neue Förderer gibt es an diesem Tag ein Sonderzertifikat mit Bordstempel und Unterschrift von Vormann Michael Müller und den begehrten Förderer- Pin der DGzRS. Das Infozentrum Schleswig-Holstein, Hafenstraße 4, ist an diesem Tag ebenfalls von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Quelle: Probsteier Herold

Zurück