Ausstellung "Fischer & Fische" im Freya-Frahm-Haus

Der Außenanstrich wurde erneuert. Die Wohnung im Erdgeschoss wurde komplett modernisiert. Hier wird auch die Ausstellung gezeigt. Foto Stoltenberg

 

Laboe/Möltenort (pst) Über eine lange Zeit war das Freya-Frahm-Haus in der Strandstraße 15 mit einer Plane verhüllt. Die Außenfarbe musste ausgewechselt werden. Aber auch im Inneren hat sich vieles getan. Die ehemalige Wohnung im Erdgeschoss wurde rundum modernisiert – und bietet nun am kommenden Wochenende Platz für eine maritime Ausstellung besonderer Art. Am Sonntag, 28. Juni, wird das Team des „Fischereimuseums Möltenort“ ab 11 Uhr Fotos und fischereitypische Gegenstände unter dem Titel „Fischer & Fische“ – Fischerei früher und heute – ein Fischereimuseum im Entstehen zeigen. Am Sonnabend, 27. Juni, tritt der Shantychor „Albatros“ anlässlich der Windjammerparade ab 11 Uhr auf dem Balkon des Freya-Frahm-Hauses auf. 

Schon seit vielen Jahren plant die Gemeinde Heikendorf ein eigenes Fischereimuseum. Allerdings scheiterten diese Pläne bisher an der Suche nach geeigneten Örtlichkeiten. Viele Exponate wurden über die Jahre zusammen getragen, Teile von ihnen werden jetzt im Freya- Frahm-Haus zu sehen sein. Zur Eröffnung wird auch Heikendorfs Bürgermeister Alexander Orth erwartet. Währenddessen machen die Modernisierungsarbeiten weiter deutliche Fortschritte. Die Wohnung im Erdgeschoss wurde komplett modernisiert. Dazu gehörte auch die Erneuerung der Holzböden. Außerdem wurde das Erdgeschoss mit modernen WCs, darunter auch einer behindertengerechten Toilette, ausgestattet. Erneuert wurden auch die Fenster im Erdgeschoss und in der Veranda im ersten Stock. Außerdem wurde die Haustür gegen eine neue Tür im alten Look ausgetauscht. Der komplette Außenanstrich musste entfernt und erneuert werden, weil der alte Anstrich verhinderte, dass die Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk verdunsten konnte. Und auch im ersten Stock des Frahm-Hauses sollen die Wände komplett weiß gestrichen werden. Derzeit ist das Team des Fördervereins noch damit beschäftigt, die Reste der „Wandgemälde“ zu entfernen, die während der vergangenen Ausstellungen entstanden. Von einer „Wiedereröffnung“ kann daher am Wochenende noch nicht die Rede sein. Denn die Modernisierung des Hauses ist noch lange nicht abgeschlossen. Die Arbeiten gehen also in die nächste Phase. Die Ausstellung „Fischer & Fische“ ist jeweils von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Juli, 10. bis 12. Juli und 17. bis 19. Juli, immer von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten. Weitere Informationen unter www.freya-frahm-haus.de

Quelle: Probsteier Herold

 

Zurück