Mehr Aufmerksamkeit für die Kinder

Karin Lang(links) hat die schulische Assistenz an der Grundschule Laboe übernommen.Schulleiterin Claudia Telli ist froh über die Entlastung der Lehrkräfte. Foto: Astrid Schmidt

 

 Laboe. Karin Lang ist an der Grundschule Laboe seit Beginn des Schuljahres die schulische Assistenz. Damit setzt die Grundschule ihren Kurs fort, auf Kinder mit besonderem Betreuungsaufwand besonders einzugehen. Neben einer Schulsozialpädagogin hat die 44-Jährige die Aufgabe, vor allem in den ersten und zweiten Klassen die Lehrkräfte zu entlasten. Dabei gehe es um Kinder, die mehr Aufmerksamkeit benötigen als im Durchschnitt. Sei es durch eine Entwicklungsverzögerung oder durch einen Migrationshintergrund. „Beispielsweise achte ich im Unterricht darauf, ob die Kinder die Aufgabenstellung überhaupt verstanden haben“, nennt Lang ein Beispiel für ihre Arbeit. Ihre Aufgaben sind vielfältig, reichen von der Pausenaufsicht über die Begleitung bei Ausflügen bis hin zur Hilfe bei einem aufgeschlagenen Knie, und setzen einen engen Austausch mit den Lehrkräften voraus. Lang übernimmt auch feste Öffnungszeiten der Schulbücherei. „Das konnten bisher die Lehrkräfte nicht leisten“, erklärte Schulleiterin Claudia Telli. Sie sei besonders dankbar, dass die Besetzung der Stelle nicht zentral, wie üblich, über das Land, sondern durch die Gemeinde als Träger direkt erfolgte. „So konnten wir als Schule selbst die Auswahl treffen“, so Telli. asc

Quelle: Kieler Nachrichten

 

Zurück