Laboe verkürzt die Zeit bis zur Bescherung

Auf dem Probsteier Platz sorgt der große Christbaum für vorweihnachtliche Stimmung. Im Dezember hält Laboe viele stimmungsvolle Highlights bereit

Laboe (pst) Auch im Ostseebad ist nicht mehr zu übersehen, dass Weihnachten vor der Tür steht. Und auch in diesem Jahr haben sich die Laboer wieder einiges einfallen lassen, um das Warten auf die Bescherung zu verkürzen. Auf dem Probsteier Platz wurde der große geschmückte Christbaum aufgestellt und in den kommenden Wochen öffnen sich einige Türen im Lebendigen Adventskalender. Und natürlich dürfen auch Laboes Winter-Highlights wie das Schauturnen des TV Laboe und das 6. Weihnachtsfeuer nicht fehlen. Viele interessante Stationen erwarten die Besucher des Lebendigen Adventskalenders. Am Sonntag, 2. Advent, wird die Kalendertür im Freya- Frahm-Haus geöffnet. Beginn des gemütlichen vorweihnachtlichen Zusammenseins ist um 17 Uhr. Interessant dürfte es am Montag, 7. Dezember, werden. Dann lädt die Mannschaft des Seenotkreuzers „Berlin“ ab 18 Uhr zum lebendigen Adventskalender ein. Auch die evangelische Kindertagesstätte „Kleiner Anker“ und der Förderverein MWSH öffnen in den folgenden Tagen ihre lebensgroßen Kalendertüren. Für Groß und Klein gibt es heiße Getränke, Gebäck und anregende Gespräche. Immer wieder ein vorweihnachtliches Highlight ist das Schauturnen des TVL. In der Jenner-Arp-Halle zeigen die Sparten des Turnvereins Laboe, was sie im laufenden Jahr wieder dazu gelernt haben. Im Rahmen des Schauturnens werden auch wieder besonders erfolgreiche Sportler ausgezeichnet. Außerdem ist für Verköstigung gesorgt. Das Schauturnen beginnt am Sonnabend, 12. Dezember um 16 Uhr. Einlass ab 15.30 Uhr. Ein Fest für die Kinder – und das darf man in doppelter Hinsicht verstehen, ist das 6. Laboer Weihnachtsfeuer mit leuchtenden Feuerkörben und vielen vorweihnachtlichen Aktionen wie Tannenbaum- Versteigerung, Tombola oder Stockbrotbacken. Und auch für die musikalische Begleitung ist gesorgt. Das Weihnachtsfeuer beginnt am Sonntag, 13. Dezember, um 13 Uhr im Bereich Reventloustraße/ Probsteier Platz. Traditionell geht der Erlös an Kinder- und Jugendprojekte im Ostseebad.
Quelle: Probsteier Herold

Zurück