Ehrenamtliche Helfer für Kurpark gesucht

Viel geschaft: Harald Hebenstein, Bärbel Wölk, Uwe Steffen und Hans-Werner Peschke gehören zu den Gründungsmitgliedern des Vereins "Freunde des Kurparks Laboe". Foto Astrid Schmidt

 

LABOE. Die „Freunde des Kurparks Laboe“ zogen in ihrer Jahresversammlung, die ganz im Zeichen des zehnjährigen Bestehens des Vereins stand, eine positive Bilanz. Vor 45 Mitgliedern ließ Vorsitzender Hans-Werner Peschke die Erfolgsgeschichte ehrenamtlichen Engagements Revue passieren. Er kündigte dabei eine verstärkte Werbung, auch in sozialen Netzwerken, für das gemeinschaftliche Gärtnern an. Der Erfolg gibt den Akteuren recht: Aus einem einst verwahrlosten Gelände ist ein mit viel Liebe zum Detail gestaltetes Gelände geworden, wie der Vorsitzende betonte. Dazu zählen auch kleine Sitzecken, der Teich, die Brücken, künstlerisches Beiwerk wie Skulpturen und der Bachlauf. Zwei mal im Jahr soll künftig ein eigenes Heft erscheinen, in dem „ausführlich mit farbiger Bebilderung“ über die Aktivitäten des Kurparkvereins berichtet wird. Der Vorsitzende berichtete über die Initiative des Vereinsmitgliedes Thomas Nebendahl, der sich im Namen des Vereins an einer Verlosung einer Baumschule beteiligt, dann vier Schmetterlingsbäume gewonnen und diese dem Verein übergeben hatte. Die ehrenamtlichen Kurparkgärtner hoffen auf weitere helfende Hände. Denn die Neugestaltung des Beetes im Eingang vom Wiesenweg habe begonnen, nannte Peschke nur eine von vielen Aufgaben, die in diesem Jahr bewältigt werden müssen. Mitte Juli soll es eine Kräuterbeet-Begehung geben, in deren Rahmen in der Blockhütte auch Rezepte vorgestellt werden sollen. Angeregt wurde, in Kindergärten und in der Schule für die Übernahme von „Patenbeeten“ zu werben. Zu Beginn der Versammlung erinnerte der Vorsitzende an das verstorbene Mitglied Rudolf Wimber, der als echter Kurparkaktivist maßgeblich zur Entwicklung des Geländes beigetragen hatte. Unter dem Punkt Wahlen wurde Uwe Steffen einstimmig in seinem Amt als zweiter Vorsitzender bestätigt, Bianka Gehlert und Uschi Bauerfeld wurden als neue Beisitzerinnen gewählt. asc 

Quelle: Kieler Nachrichten

 

Zurück