Winzer schenken in Laboe ein

Laboes Veranstaltungsleiter Christian Bohnemann hat ein umfangreiches Programm für das Weinfest organisiert

Laboe. Nicht nur Stände von vier deutschen Winzern, sondern auch viele Stände mit kulinarischen Leckerbissen und ein umfangreiches Musikprogramm mit einer Reihe von Live-Auftritten bietet das Weinfest Laboe von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. Juli, im Rosengarten zwischen Hafen und Strand. „Genuss mit Aussicht“ ist das Motto des Weinfestes, das die Gemeinde bereits zum 15. Mal organisiert. „Es ist die Veranstaltung, die am längsten durchgehalten hat – deshalb hat sie einen ganz besonderen Stellenwert“, sagt Veranstaltungsleiter Christian Bohnemann vom Tourismusbetrieb Laboe. Statt über vier Tage geht das Weinfest aber in diesem Jahr nur über drei Tage. „Wir haben das Programm etwas komprimiert, es wird nicht weniger Musik geben“, erklärt Bohnemann. Zum Auftakt auf der großen Musikbühne spielt am Freitag ab 16.30 Uhr Doktor Sax bekannte Hits als Saxofonmelodien. Um 20 Uhr folgt die je zur Hälfte aus Heikendorf und aus Laboe stammende Gruppe Under Pressure. Am Sonnabend beginnt das Musikprogramm um 15 Uhr mit Molly Sue Horn. Ab 16 Uhr spielt die Band Citizens of the Sun. Die Band stammt zwar aus Hamburg, ist aber international besetzt – der Frontmann ist Neuseeländer, an den Percussions ist ein Ghanaer und am Saxofon ein Ungar. Zum Abschluss am Sonnabend rockt ab 20 Uhr Gerrit Hoss zusammen mit Undercover. Der Sonntag startet auf der Musikbühne um 14 Uhr mit der Gruppe Strainjr – zwei jungen Kielern, die eigene Kompositionen und bekannte Balladen spielen. Um 16 Uhr folgt die von zahlreichen Auftritten in der Musikmuschel bekannte Big Band Swing Company. Danach tritt ab 18.30 Uhr der Ole Schippn Shanty Chor auf. Die Stände sind zum Weinfest am Freitag und Sonnabend jeweils von 12 bis 0 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Dort sind nicht nur die Winzer von der Nahe, aus Rheinhessen und aus Baden zu finden, sondern auch viele Speise-Stände, die von Crêpes über Flammkuchen bis zu gefüllten Brottaschen „alles, was gut zu Wein passt“ anbieten, so Bohnemann. Dabei sind auch eine Eis-Manufaktur und der Stand „Des Teufels fette Beute“, der sich auf nachhaltige, fair gehandelte Produkte spezialisiert hat. Und außer den Tropfen der deutschen Winzer gibt es auch italienischen Wein sowie Bier vom Fass und Cocktails. Parallel zum Weinfest lädt die Kirche aus Anlass des Reformationsjubiläums am Sonntag, 9. Juli, zum Fest am Hafen ein. Wie berichtet, gibt es dort neben einem Open Ship auf dem Nordkirchenschiff „Artemis“ auch Musik, Theater und Lesungen. chr

Quelle: Kieler Nachrichten

 

Zurück