Angeln

Hervorragende Angelreviere

Angler

Die Angelgewässer in Schleswig-Holstein sind ein wahres Eldorado für jeden Angler. Von Binnengewässern über den Nord-Ostsee-Kanal bis zum Hochsee- und Meeresangeln bietet sich dem Sportangler eine breite Palette der verschiedensten Fischarten. Hering, Dorsch, Scholle, Karpfen, Aal und Zander sind hier zu Hause. Die Ostsee ist weniger als 200 Meter tief und in ihr lebt der größte Teil der Meeresfische, die hier günstige Strömungen und Temperaturen sowie ein reiches Nahrungsangebot vorfinden. Die Angeltiefe liegt zwischen 5 m und 25 m. Sie bietet den Lebensraum für zahlreiche Fischarten, die zu den beliebtesten Speisefischen gehören.
Als Binnenmeer mit nur einem kleinen Zugang zur Nordsee (dem Kattegat) ist sie relativ salzarm. Die Meere und Ozeane
unserer Welt haben durchschnittlich einen Salzgehalt von 3,5% (3,5 Gramm Salz pro Liter Wasser). Durch die Binnenlage hat die Ostsee einen weit geringeren Salz- und Sauerstoffgehalt. Dies hat einen wesentlichen Einfluss auf die Population der
wichtigsten Speisefische der Ostsee, den Dorsch und den Hering.

Schleswig-Holstein ist bekannt für seine hervorragenden Angelreviere. Nirgends sind die Möglichkeiten so ausgezeichnet wie in der Kieler Bucht. Da die Fischgründe direkt vor der Küste liegen, haben unsere Kutter kürzeste Anfahrtszeiten und die Angler – im Vergleich zu anderen Häfen – wesentlich mehr Zeit zu Fischen.

Übrigens:

Unsere Kutter sind mit modernster Technik ausgestattet und die Kapitäne bringen Sie zielsicher an die besten Angelplätze.