Maritime Motive auf großen Formaten

 

LABOE. Segel und Häuser – das ist die Handschrift von Monika Krömer aus Laboe. Die 76-Jährige zeigt im Freya-Frahm- Haus rund 60 Bilder. Eines davon wird im Rahmen der Vernissage am Sonnabend, 30. März, 12 Uhr, versteigert. Der Erlös kommt dem Projekt „Kirche hilft helfen – Familien auf dem Bauernhof“ zugute. Joachim Schuldt, Auktionator und Mitinitiator des Projektes, wird eines der Segelbilder meistbietend anpreisen. So können Kunstbegeisterte gleichzeitig ein gutes Werk tun. Schon beim Entree im Erdgeschoss des Freya-Frahm- Hauses wird sie sichtbar – die große Leidenschaft von Monika Krömer. Segel tummeln sich vor dem markanten Hintergrund der Kräne an der Kieler Förde. Vorrangig auf großen Formaten von einem Meter mal einem Meter zeigt die Seniorin ihre Vorliebe für das Maritime. Doch es lohnt sich ein zweiter Blick. Denn der macht die besondere Technik der Malerin deutlich. Sie bearbeitet zunächst den Hintergrund, trägt Schicht um Schicht auf, spachtelt und wischt, bevor sie dann kratzt und schabt. So entstehen die besonderen Segel, die bunt leuchten. Dafür betreibt sie quasi täglich Studien. Denn aus ihrem Atelierfenster kann sie direkt auf die Förde schauen. Ihre zweite Vorliebe gilt den Häusern, die sie in akribischem Strich auf die Leinwand bannt. Vor 15 Jahren kam sie von der Töpferei zur Malerei. „Durch einen Zufall“, wie sie berichtet. Eine Nachbarin überredete sie zu einem Kursus. „Dann ließ es mich nicht mehr los“, erinnert sie sich. Die Idee, eines ihrer Bilder für den guten Zweck zur Verfügung zu stellen, kam ihr im Rahmen ihrer neuen Ausstellung. Für „Kirche hilft helfen“ soll das Geld verwendet werden. Das Projekt unterstütze sie seit seiner Gründung vor elf Jahren. „Da weiß ich genau, wohin das Geld fließt“, sagt die Laboerin. Darüber freut sich Joachim Schuldt sehr. „Wir benötigen im Jahr zwischen 15 000 und 19 000 Euro“, erklärte Schuldt. Er habe auch alle regelmäßigen Spender über die Vernissage informiert und hofft auf viele Gebote. asc 

Zu sehen ist die Bilderschau bis 14. April. Öffnungszeiten: freitags 15 bis 18 Uhr, sonnabends und sonntags, 11 bis 18 Uhr. 

Quelle: Kieler Nachrichten

 

Zurück