Bürgerentscheid: Ergebnis wird spät erwartet

LABOE. Gleichzeitig mit ihrer Stimmabgabe zur Bundestagswahl können die Laboer am Sonntag, 24. September, auch darüber abstimmen, ob die Schwimmhalle Laboe geöffnet bleiben soll. „Stimmen Sie für die Aufhebung der Entscheidung der Gemeindevertretung zur Schließung der Meerwasserschwimmhalle (MWSH) und damit für den Weiterbetrieb der MWSH Laboe?“ lautet die Frage. Die Mehrheit der Gemeindevertretung hatte die Schließung zum 31. Oktober beschlossen. Für einen erneuten Bürgerentscheid zum Erhalt der Halle waren mehr als 1000 Unterschriften gesammelt worden. Wahlleiter Stefan Gerlach weist darauf hin, dass aus Rechtsgründen zuerst die Bundestagswahl ausgezählt werden muss. Erst danach wird der Bürgerentscheid ausgezählt. „Das wird viel Arbeit für die Wahlvorstände, das ist eine Herausforderung“, meint Gerlach. Gewählt wird in der DRKKita, im Feuerwehrhaus und in der Schule. Das Ergebnis wird Amtsdirektor Sönke Körber am späten Abend im Rathaus verkünden. chr 

Quelle: Kieler Nachrichten

Zurück