Bühne frei für Wirbelwinde

Die Katzen sind los: Die Turnerinnen präsentierten Szenen aus "Der König der Löwen". Foto Astrid Schmidt

 

LABOE. Das Weihnachtsschauturnen des Turnvereins Laboe (TVL) sorgte am Sonnabend für große Begeisterung bei Alt und Jung. Mehr als 300 Zuschauer waren in die Jenner- Arp-Sporthalle gekommen, um sich von der breiten Leistungspalette der Laboer Turner, Schwimmer, Handballer und Tänzer zu überzeugen. In mehr als zwei Stunden zeigten rund 150 Mädchen und Jungen, Männer und Frauen, wie kreativ Sportler sein können. Im Turnverein Laboe geht es schon in frühesten Kindertagen los mit dem Sport. Das wurde unter anderem auch in der Vielfalt des Programms deutlich. Schon die Jüngsten kamen im Pippi-Langstrumpf- Look über das Parkett gewirbelt, zeigten kesse Sprünge vom Balken und Purzelbäume auf der Matte. Die Jungen (ab vier Jahre) stellten am Barren ihr Können unter Beweis und die kleinen Weihnachtsengel begeisterten am Stufenbarren. Eine originelle Performance hatten sich die Schwimmer ausgedacht. Sie hoben auf die Bedeutung „ihrer“ Schwimmhalle ab, zeigten mit viel schauspielerischem Talent, welchen Wert für sie das Schwimmen hat. Natürlich ging der Vorsitzende des TV Laboe, Kai-Uwe Dörr, kurz auf die derzeitige Situation ein. Er hoffe, dass es auch künftig in der Probstei eine Möglichkeit gebe, zu schwimmen. Ein Hauch von Orient verbreiteten die Tänzerinnen der Sparte „Orientalischer Tanz“. Eine besondere Show boten auch die Mädchen der Turnmannschaft mit ihrem Stück aus dem Musical König der Löwen, für das sie sich alle in kleine Katzen verwandelt hatten. Während die Zumba-Kids in Regie von Imelda Fingerhut die Zuschauer rhythmisch mitrissen, wurde hinter dem Vorgang in Windeseile umgebaut, sodass die jeweils nächsten Gruppen starten konnten. Dem Namen „Leistungsturnen“ machten die Mädchen der gleichnamigen Sparte mit ihrer Darbietung alle Ehre. Kulissen und Kostüme waren liebevoll gestaltet, das Kuchenbüfett von den Eltern gut bestückt. Moderiert wurde die Show gekonnt von Sportwartin Svenja Roespel. Erstmals waren auch schon die Nachwuchsturnerinnen wie Kaja Maus und Nadine Kirspel in die Organisation dieser traditionellen Jahresabschluss- Show des TVL. 

Quelle: Kieler Nachrichten

 

Zurück