Jugendfeuerwehr sorgt für Nachwuchs an Einsatzkräften

Die Jugendfeuerwehr Laboe hat in ihrer Jahreshauptversammlung im Beisein von Wehrführer Kurt Jahn (von links) und Bürgermeisterin Ulrike Mordhorst auch den neuen Jugendvorstand (Mitte) aus den eigenen Reihen gewählt

Laboe. 18 Mitglieder im Alter von zehn bis 17 Jahren zählt die Jugendfeuerwehr Laboe, darunter kein Mädchen. Jugendfeuerwehrwart Jörg Hoffmann zog in der Jahreshauptversammlung eine durchweg positive Bilanz des vergangenen Jahres, denn die Jugendlichen absolvierten ein prall gefülltes Programm aus Ausbildung, Einsatz für die Gemeinde und natürlich viel Freizeitspaß. Einmal mehr, so betonte Hoffmann, zeige sich die Bedeutung der Jugendfeuerwehr für die Nachwuchsgewinnung von Einsatzkräften für die Freiwillige Feuerwehr. So konnte auch in diesem Jahr mit Lukas Körber ein Mitglied aus der Jugendwehr in die Reihen der Aktiven übertreten und verstärkt nun die Truppe. Er gehörte zu den insgesamt vier neuen Mitgliedern, die die Laboer Wehr verpflichten konnte. Ihre hervorragende Ausbildung stellten die Jugendlichen in der Leistungsbewertung „Leistungsspange“ unter Beweis. Diese Auszeichnung konnte an Tobias Bayerer, Jannis Duhnke, Tjark Freis, Lukas Körber, Enrico Meggle, Marc Reimers, Moritz Schramm, Markus Ulrich und Benedikt van Cauwenberghe verliehen werden. Hoffmann erinnerte an die Höhepunkte wie den Nachtmarsch der Jugendfeuerwehren, den Zoobesuch, das Maifeuer, das die Jugendfeuerwehr seit zwölf Jahren in Laboe ausrichtet, an den Besuch im Hansa-Park und das Zeltlager. Auch für 2018 sind reichlich Aktivitäten geplant: Ein Erste-Hilfe-Lehrgang, die Jugendflamme, ein Zeltlager in Marburg, der Nachtmarsch und die Unterstützung der Gemeinde Laboe bei vielen Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Hoffmann dankte den Spendern und Unterstützern der Jugendfeuerwehr ebenso wie den Aktiven, die sich als Betreuer und Ausbilder zur Verfügung stellen. Die jungen Feuerwehrleute wählten aus ihren Reihen den neuen Jugendvorstand: Marc Reimers (Jugendgruppenleiter), Enrico Meggle (stellvertretender Jugendgruppenleiter), Mads Riecken (Kassenwart), Jannis Duhnke (Schriftwart), Moritz Schramm (Gerätewart) und Benedikt van Cauwenberghe (Sicherheitsbeauftragter). asc

Quelle: Kieler Nachrichten

 

Zurück