Veranstaltungsreigen für mehr Lebensqualität

Mit Schwung in die neue Saison: Christian Bohnemann präsentiert das Veranstaltungsprogramm Foto: Thomas Christiansen

Erfolgreiche Veranstaltungen wie Weinfest, Food Truck Hafen, Eisfest und Wanderkino sind wieder dabei, nur die Künstlermole fehlt in dem neuen Programm, das Christian Bohnemann vom Tourismusbetrieb Laboe am Donnerstag vorstellte. Neu sind der „Ankerplatz“ und die Hafenfesttage. „Sinn ist nicht, Geld zu verdienen, sondern die Lebensqualität für die Einwohner und die Attraktivität für die Urlauber und Besucher zu steigern“, erklärt Veranstaltungsleiter Bohnemann. Im vergangenen Jahr habe es einen „großen, zum Teil sogar sehr großen Publikums-Zuspruch“ gegeben. Bohnemann, der selbst im dritten Jahr bei der Gemeinde tätig ist, ist „froh und stolz“, dass manche Veranstaltungen in diesem Jahr zum dritten Mal dabei sind, wie zum Beispiel das Weinfest und der Food Truck Hafen. Weinfeste gab es zwar früher auch schon, doch damals wurden sie von den Gastronomen selbst und nicht vom Tourismusbetrieb veranstaltet. Den ersten von drei Kunsthandwerkermärkten mit jeweils 50 bis 60 Ausstellern auf dem Hafenplatz und im Rosengarten gibt es bereits vom 25. bis 27. Mai, doch der eigentliche Start in die Saison ist das Sommerdeck, das vom 1. bis 3. Juni wieder „Beach-Club-Atmosphäre“ im Rosengarten bieten soll, verspricht Bohnemann. Dazu gebe es „das unschlagbare Panorama auf der Förde – ganz umsonst“. „Mit Shanty & Geschunkel“ ist das Motto der Veranstaltung Ankerplatz Laboe, die erstmals vom 22. bis 24. Juni im Rosengarten organisiert wird. Am Wochenende der Windjammerparade zur Kieler Woche gibt es in Laboe „maritimen Tüdelkram“, kündigt Bohnemann an. Zum Weinfest vom 6. bis 8. Juli erwartet er in diesem Jahr vier deutsche Winzer und kündigt ein „knackiges“ Live-Programm an. Vom 20. bis 22. Juli wird der Hafenplatz wieder zur „Freiluft-Kombüse“ mit Streetfood. Aus dem Ice-Cream-Festival, das 2017 erstmals organisiert wurde, wird 2018 nun das Eisfest – mit mehr Anbietern, verspricht Bohnemann. Auch das Wanderkino Laster der Nacht hatte 2017 Premiere in Laboe, 2018 wird der Laster am 21. August im Kurpark stehen und Stummfilm-Klassiker zeigen, die von Live-Musik begleitet werden. Zum Abschluss der Saison veranstaltet Laboe vom 6. bis 9. September erstmals Hafenfesttage, zu denen Bohnemann noch nicht viel verraten möchte. Nur so viel: reichlich Live-Musik von regionalen Bands und eine „sehr schöne Beleuchtung“. Dafür entfällt die Künstlermole, die nach Ansicht von Bohnemann zwar „eine tolle Veranstaltung“ war, aber nicht so viele Besucher hatte. Außer diesen „Highlights“ des Tourismusbetriebes gibt es natürlich auch wieder Konzerte in der Musikmuschel sowie Flohmärkte, den Tag der Seenotretter (29. Juli), die German Classics (16. bis 18. August), den Trachtensommer (26. August) und auch wieder ein Sommerfest der Feuerwehr (28. Juli).  

Quelle: Kieler Nachrichten

Zurück