Ole Schippn Laboe bleibt auf Erfolgskurs

Laboe. Insgesamt 35 Boote und Schiffe fahren derzeit unter der Vereinsflagge von Ole Schippn Laboe (OSL), davon sind acht im OSL-Eigentum. 185 Mitglieder zählt der Verein – Tendenz steigend, wie der Vorsitzende Jens Zywitza in seinem jüngsten Jahresbericht positiv hervor hob. Ein Schwerpunkt des Vereinslebens ist weiterhin die Jugendarbeit, und der jährliche Jugendtörn in Zusammenarbeit mit der Grundschule Laboe das Aushängeschild.
„Die in diesem Jahre bereits zum 18. Mal durchgeführten De-Albertha-Törns mit den Laboer Viertklässlern sind gesichert“, kündigte Zywitza an. Nicht zuletzt durch die Kreativität des Vereins, Spendengelder zu generieren. Unter anderem war es im vergangenen Jahr gelungen, an einem Wettbewerb einer Bank teilzunehmen und mit „überwältigender Beteiligung der Laboer Bevölkerung und ortsansässiger Vereine“ den 196. der 200. begehrten Plätze zu erreichen, berichtete der Vorsitzende weiter.
Eine Erfolgsgeschichte ist nach wie vor der Shanty-Chor von OSL mit seinen mittlerweile auch überregionalen Engagements. Chorleiter Sebastian Voß legte allerdings aus beruflichen Gründen sein Amt in die Hände des langjährigen Chormitgliedes Manfred Lockhoff.
Unter dem Punkt Wahlen wurden der zweite Vorsitzende Friedhelm Reker, der zweite Schatzmeister Uwe Klimczak, der zweite Takelmeister Wolfram Brodbeck und der zweite Jugendwart Roland Wiese in ihrer Ämtern bestätigt. asc 

Quelle: Kieler Nachrichten

Zurück