Bau eines Kreisels

Der Bau eines Kreisels am Ortseingang von Laboe führt in der kommenden Woche zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Nach Angaben des Amtes Probstei kann Laboe in der Woche von Montag, 20., bis Freitag, 24. August, wegen der Asphaltierungsarbeiten nicht über den Brodersdorfer Weg erreicht oder verlassen werden. Die ausgeschilderte Umleitung für die Strecke Laboe-Brodersdorf führt auf der Kreisstraße 30 über Neu Stein, Stein und Wendtorf auf die Bundesstraße 502. Der Brodersdorfer Weg ist ab Bullbrücke für alle Fahrzeuge mit Ausnahme des Linienbusverkehrs gesperrt. Auch eine Zufahrt nach Laboe ist über den Brodersdorfer Weg in der Woche nicht möglich. Der Verkehr von Brodersdorf an Laboe vorbei Richtung Stein ist wie schon in den vergangenen Wochen über den bereits teilweise fertiggestellten Kreisel möglich. Über den Kreisverkehr soll, wie berichtet, das große Neubaugebiet am Ortsrand von Laboe erschlossen werden. Auf der Fläche neben den Einkaufsmärkten sind rund 180 Wohneinheiten und eine Kindertagesstätte geplant. Der im Mai gestartete Bau des Kreisverkehrs mit einem Durchmesser von 32 Metern soll insgesamt etwa fünf Monate dauern. Der erste Spatenstich für das Neubaugebiet ist für den 28. August geplant.   

Quelle: Kieler Nachrichten

Zurück